Strafverfahren2018-06-29T19:08:39+00:00

Verkehrsrecht

Strafverfahren

Sie haben ein Strafverfahren wegen Körperverletzungsdelikte, fahrlässige Tötung, Unfallflucht, Nötigung, Bedrohung, gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit am Steuer am Hals?

Aufgrund seiner mehrjährigen Tätigkeit unter anderem im Verkehrsrecht, hat Rechtsanwalt Heumüller eine Vielzahl von Mandanten in strafrechtlichen Delikten verteidigt. Typische Delikte im Verkehrsstrafrecht sind die Körperverletzungsdelikte, fahrlässige Tötung, Unfallflucht (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort), Nötigung, Bedrohung, gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Verkehr.

Suchen Sie schnell einen Rechtsanwalt auf

Sie sind nicht verpflichtet, einer Ladung der Polizei zur Vernehmung als Beschuldigter nachzukommen und sollten dies auch nicht tun. Jede Aussage, die Sie bei der Polizei machen, steht in der Ermittlungsakte und kann später gegen Sie verwendet werden. Suchen Sie frühzeitig einen Rechtsanwalt auf, der die Ermittlungsakte anfordert, die gegen Sie vorliegenden Beweise untersucht und dann ggfs. mit Ihnen eine schriftliche Einlassung vorbereitet, oder das weitere Vorgehen bespricht.

Bei einigen Straftaten droht mit der Verurteilung gleichzeitig eine Entziehung der Fahrerlaubnis oder eine Vorstrafe. Insofern sollte möglichst frühzeitig im Ermittlungsverfahren ein Rechtsanwalt mit der Verteidigung beauftragt werden, um Schäden zu vermeiden, die später nicht mehr beseitigt werden können.

Rechtsanwalt Heumüller vertritt Sie sowohl im Ermittlungsverfahren als auch vor Gericht.

Melden Sie sich noch heute